MDR – Umfrage zu PEGIDA in Dresden

– Umfrage zu PEGIDA in Dresden

Am 06.01.2015 hat der Mitteldeutsche Rundfunk MDR auf seinem Internetauftritt eine Umfrage gestartet die da lautet:

Glauben Sie, dass Pegida der Stadt Dresden schadet?

Nach kurzer Laufzeit war das Ergebnis sehr klar ersichtlich: 92%, ca. 10.000 Stimmen waren der Ansicht, dass dies nicht der Fall sei. Nein, die Antwort war sogar kritisch geschrieben.

Nach wenigen Stunden war die Umfrage dann plötzlich von der Seite des MDR verschwunden – kommentarlos.

mdr

MDR – Umfrage zu Pegida Dresden

Als Antwort gab der MDR lediglich bekannt, dass sich die Abstimmung sendungsbezogen auf „MDR um 4“ bezog und sich nicht mehr, wie eigentlich geplant, in der Sendung thematisiert.

mdr2

MDR – Statement zum „Shitstorm“ bez. der Umfrage Pegida Dresden

Jedoch zeigt sich genau hier: Geht es bei kritischen Fragen, die zwar seitens der - in ihrem Ergebnis in eine von ihnen gewünschte Richtung geplant sind in die von ihnen genau unerwünschte Richtung, (wie es hier der Fall war) dann wird darüber einfach nur geschwiegen und abgewiegelt.

Die GEZ-Medien leisten tolle Propaganda-Arbeit. Das heißt es doch umso mehr:

Raus auf die Straßen, gegen dieses verkommene System von Diktatoren und Gutmenschen. Wir müssen uns wehren, egal ob man Hogesa heißt, Pegida oder Dügida. Wir müssen ein klares Zeichen setzen, dass es SO nicht weiter geht – Nicht mit uns!

#LL